Dienstag, 26. April 2016

Stoffherzen in Hülle und Fülle




Auf Anfrage einer Gärtnerei in Chur habe ich im Frühling ca 70 Stoffherzen gemacht.
Diese werden für Blumengestecke verwendet oder einfach nur schön in einem Glas arrangiert.
Ganz einfach aber mit grosser Wirkung. Als Karin Gervasoni (werkfrau in Walenstadt) das letzte Mal bei mir war, habe ich ihr die Herzen gezeigt und sie hat sogleich Gefallen daran gefunden. Um den Kaffetisch am Koffermarkt (21. Mai in Walenstadt) zu dekorieren hat sie gleich 16 Herzen in weiss bestellt.



Stoff doppelt legen, rechte Seite innen, Herzschablone auflegen und aufzeichnen,
Herzform mit Stichlänge 1.5 nachnähen, Wendeöffnung offen lassen, Herzform ausschneiden, oben und unten einschneiden, durch die Wendeöffnung auf die rechte Stoffseite drehen, mit einem Chinesenstäbli schön ausformen


Herz mit Stopfwatte füllen, Wendeöffnung von Hand schliessen,nach Bedarf eine nicht zu dicke Schnur als Aufhängung durchziehen, verknoten, fertig.


Geht natürlich auch in Mini Grösse












Um die Herzen zu dekorieren, seht ihr euch am besten in der Natur um.
Ein bisschen Rinde, Moos, Zapfen, Blumen oder Gräser bringen die Herzen schön zur Geltung. 

Tupfen weiss auf weiss
*klick*

Liebe Grüsse
Karin

Kommentare:

  1. 😍😍genauso lieb ich deko...im Wald bei meinen Hundespaziergänge nehmen ich öfters was mit nach Hause😉. Die Ideen die du uns zeigt sind einfach schön...
    Liebs gruessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Herzen gehen einfach immer!
    Liebe Grüsse Karin

    AntwortenLöschen