Mittwoch, 21. Dezember 2016

Schöne Weihnachten und Ziele im Jahr 2017


Ich möchte mich bei allen Kunden und Leser von stoffmass.ch für das spannende vergangene Jahr bedanken. Es waren schöne Begegnungen welche ich im 2016 erleben durfte. 

Herzlichen Dank dafür

Es würde mich freuen eure Nähprojekte auch im 2017 begleiten zu dürfen.



_________________________________________________________________________

 Habt ihr auch schon Pläne und Vorsätze fürs Jahr 2017?
z.B Eine schöne Ferienreise oder berufliche Ziele welche ihr verfolgt und verwirklichen möchtet?

Ich habe mir ein Ziel für das Jahr 2017 gesetzt.
Ich möchte mich beruflich weiterbilden.


Als ich von der neuen UNIQUE Fachschule in St. Gallen gehört habe, war meine Freude gross.


UNIQUE steht für
Freude am Kleider nähen-Hobby vertiefen-Schnittechnik erlernen-passgenaue Kleidung herstellen-im Bereich Mode weiterbilden-Unikate nähen-
Modezeichnen-Angebote für Einsteiger und Fortgeschrittene


UNIQUE ist eine Fachschule welche praxisorientierte und modulartige Kurssysteme für die individuelle Weiterbildung im Mode und Nähbereich anbietet.
Ab März 2017 können in St. Gallen Einzelkurse, Basislehrgänge und/oder eine Fachausbildung absolviert werden. 


Das UNIQUE Team besteht aus vier Fachfrauen.
Mit dabei ist Sandra Mösli.
Sie ist eine Bloggerkollegin und eine versierte Schneiderin mit eigenem Nähatelier. 


Alle Kurse klingen sehr interessant.
Im Moment interessiert mich besonders der Style und Color Einzelkurs
welcher jeweils an 6 Tagen im August und September 2017 stattfindet.
Ich denke dass ich durch das erworbene Wissen meine Kunden noch besser beraten könnte.


Das Ziel dieses Kurses ist:
  • vorteilhafte Kleidung für sich selber kennen, die mehr aus Ihnen herausholt.
  • Personen in Sachen Mode und Schnitt beraten.
  • wissen, welche Wirkung Kleidung und das Aussehen hat.
  • Einflussfaktoren von Make up, Brille und Frisur kennen.
  • Sicherheit bei der richtigen Stoffauswahl.
  • sich auf die Selbständigkeit im eigenen Atelier vorbereiten, um Andere optimal beraten zu können.

Vielleicht möchtest auch du das Jahr 2017 für berufliche Veränderungen nutzen und interessierst dich für das breite Angebot der UNIQUE Fachschule?

Hier geht es zu UNIQUE
*klick*

Liebste Grüsse und eine gute Zeit
Karin

Samstag, 3. Dezember 2016

Von Luxuskindermode und Grasflecken


Vor einigen Wochen habe ich einen Tag in Mailand verbracht. Es war sehr eindrücklich all diese super teuren Marken wie Gucci, Prada, Yves Laurent usw. anzuschauen. Die Detailverarbeitung hat mich besonders interessiert.
Viele dieser exklusiven Marken führen auch eine Kinderkollektion.
Diese Luxusmode für Kinder löst bei mir ein Schaudern aus und erinnert mich an meine italienisch stämmige Freundin aus meiner Kindheit. 
Am Wochenende wurden die schönen Sonntagskleider angezogen. Beim draussen spielen gab es immer mal wieder Grasflecken auf den schönen Kleidern. Aus Angst vor der Reaktion zu Hause bearbeitete sie den Fleck jeweils intensiv. Je mehr sie rieb umso schlimmer sahen die Flecken aus. Ich litt jeweils mit ihr mit. Diese Kindheitserinnerungen und Gefühle kamen mir beim Anblick dieser teuren Kinderkleider von Gucci, Prada usw. wieder hoch.


Als der Rautenstrick von Albstoffe nun endlich (hallelujaa) bei stoffmass.ch eintraf, war schnell klar dass ich ein Kinderkleidchen nähen möchte welches festlich aber auch im Alltag gut zu tragen und kombinieren ist.




So entstand dieses Trägerkleid aus dem neuen grauen Rautenstrick. Passend zum Kleid habe ich ein weisses Shirt mit ganz feinen grauen und schwarzen Pünktchen genäht. An Weihnachten dürfen weisse Strumpfhosen dazu kombiniert werden. Dadurch wirkt das Kleid sehr festlich.  
Im Alltag darf es aber bunt und unkompliziert sein. Wie wäre es mit gestreiften Strumpfhosen und einem farblich passenden Shirt? Dadurch dass das Kleid so schlicht ist, ergeben sich viele Tragemöglichkeiten.













Zum Albstoffe Rautenstepp in Bio Qualität
Zum Jerseystoff mit feinen Pünktchen


Liebe Grüsse
Karin


Das Schnittmuster habe ich vor langer Zeit mal aus einem bestehenden Kleid abgenommen. 
Für die Grösse 104 benötigte ich ca. 80cm vom Rautenstrick.


Freitag, 18. November 2016

Glitzerbambi auf Morgenmantel


Wie weit seid ihr, liebe Blogleserinnen, von den Wechseljahren entfernt? Und wie äusserst sich das bei euch? Wacht ihr auch manchmal Nachts auf und ihr seid schweissgebadet?
Ich weiss es nicht, aber ich nehme an dass das ein untrügerisches Zeichen für gewisse hormonelle Veränderungen ist. Mit 44 scheine ich auf jeden Fall nicht mehr Mondjahre davon entfernt zu sein. Auf jeden Fall vertrage ich Nachts keine Textilien mehr auf meiner Haut. Das einzige Stück Stoff welches sich ganz nah bei mir befindet ist ein ordinärer Schweisslappen. Comprende?

Die Freundin von unserem älteren Sohn übernachtet oft bei uns.
Der Schwiegermutter in spe Nachts nackt auf dem Hausflur zu begegnen, steht bestimmt nicht zuoberst auf der Wunschliste von Estella.
Um uns beiden das zu ersparen habe ich nun endlich einen kurzen Morgenmantel zum überwerfen genäht. Wurde auch Zeit, denn reden tu ich schon lange davon.
Hallelujahhh!









Aussen kuscheliger Glitzersweat und abgefüttert mit einen Baumwoll Punktejersey in rosa.

zum Shop

Liebe Grüsse
Karin

Samstag, 15. Oktober 2016

Jacke aus Fashion Webpelz



Echtes Lammfell mag zwar Fashion sein, aber fürs Gewissen und das Portemonnaie ein Schlag in die Magengegend.

Warum also nicht eine Fake Fur Jacke selbermachen?
Gar nicht schwierig. Die sichtbaren Kanten werden mit der Rasierklinge geschnitten und versäubert werden muss auch nichts.
Tolle Effekte kann man mit der Fellseite erzielen. Taschen, Armriegel ( siehe Bild zwei) etc.



Burda style 10/2010 Modell 126





Der Webpelz Fashion ist zum Aktionspreis 
von 19.- pro lfm zu kaufen.

Schön für Jacken, Mäntel, Mützen, Handschuhe usw.



Zum Webpelz


Liebe Grüsse
Karin

Im Oktober Burda Style Heft hat es ein ganz tolles Schnittmuster für einen
Shearling Mantel. Für mich mit meinen 1.60m leider nicht geeignet.
*klick* 

Sonntag, 2. Oktober 2016

Wollstoff Arosa und Lady Grace



Auf der Hausmesse eines Lieferanten am letzten Montag habe ich mich in den schönen Winterstoff "Arosa" verliebt und habe die restlichen 7m die noch an Lager waren gleich eingekauft.
Die Zusammensetzung von Baumwolle, Wolle und etwas Synthetik machen den Stoff wunderschön warm und kuschelig.
Genäht habe ich nun einen Blazer nach dem Schnittmuster Ladygrace. Der Blazer ist einfach zu kombinieren. Ich mag diesen easy sportlichen Look. Mit einer coolen Jeans einem Shirt und dem Blazer bist du gut angezogen ohne dass du lang überlegen musst.















Strick Arosa


Ich wünsche allen ein kuschelig warmes Wochenende und einen guten Wochenstart
Karin




Freitag, 23. September 2016

Der Stoffhimmel ruft



 Eintauchen in den Stoffhimmel


Wegen eines Messetermins bleibt der Laden von stoffmass.ch am Montag 26. September geschlossen.


Mittwoch, 14. September 2016

Kochfrust und Tiefkühlkost


Liebe Frauen, egal ob Familienfrau und/oder berufstätig, wie funktioniert das mit eurer täglichen Kochroutine zu Hause? Erledigt ihr diese immer mit Freude, Fantasie und Liebe? Wenn ja, dann ziehe ich den Hut vor euch! Chapeau, reife Leistung.

Ich hingegen tue mich da oft schwer damit. Da kann ich noch so viele Kochbücher horten, irgendwie klappt das bei mir einfach nicht. Es soll gesund, abwechlungsreich, allen schmecken, budgetfreundlich und schnell gehen. Puhhhhhhh......!
Meine Lösung in hektischen Zeiten ist selbstgemachte 
T-I-E-F-K-Ü-H-L-K-O-S-T.
Im Moment plagt mich am rechten Arm eine Sehnenentzündung und ich war echt froh, dass ich einige Male was leckeres aus der Zaubertruhe holen konnte.








Ich möchte euch heute mein Know how zum Thema Tiefkühlkost weitergeben. Es geht nicht um die eigentlichen Rezepte, sondern um die Vorgehensweise.



Lasagne

Wenn ich Lasagne mache, bereite ich die doppelte Menge an Saucen zu. 
Eine Lasagne wird geschichtet, gebacken und sofort gegessen. Mit den restlichen Zutaten mache ich eine zweite Lasagne und friere diese dann ein.
So gehe ich vor:
Ich nehme eine Lasagneform und lege diese mit Backpapier aus.
Nun schichte ich wie normal auch die Lasagne abwechslungsweise mit Bolognaise, Bechamelsauce und Lasagneblätter. Abschliessen tu ich mit der Bechamelsauce.



Anschliessend gebe ich die Lasagne in die Tiefkühltruhe. Wenn sie durchgefroren ist, herausnehmen und den Boden der Lasagneform kurz in heisses Wasser tauchen. Das Backpapier abziehen und die gefrorene Lasagne in einen Tiefkühlbeutel legen und wieder in den Kühler packen.


Die Lasagne setze ich gefroren wieder in meine Form und taue diese so auf. Wenn sie aufgetaut ist normal im Ofen backen. 

Pizza
Wir alle kennen Tiefkühlpizza. Ich mag diese im Handel zu kaufenden
Pizzas nicht. Da bin ich ausnahmsweise mal heikel.
So gehe ich bei meiner eigenen Tiefkühlpizza vor:
Auch hier bereite ich mehr Teig zu. Eine grosses Blech wird direkt gebacken und verspeist und mit dem restlichen Teig mache ich noch eine kleinere runde Pizza.




Blech einfetten, Pizzateig auswallen und in die Form legen. Nicht zu viel Tomatensauce und Käse daraufverteilen. Nun im Ofen ca 9 minuten bei 220 Grad backen. Vollständig auskühlen lassen, im Gefrierbeutel in die Tiefkühltruhe legen. Die Pizza ist nun vorgebacken. Die gefrorene Pizza vor dem Backen nicht auftauen sondern nochmals etwas an Käse und Schinken darübergeben und anschliessend im gefrorenen Zustand im Ofen fertigbacken.


Capuns
Diese Bündner Spezialität bereitet mir besonderen Spass.
So gehe ich vor:
Die frischen Capunsblätter auslegen, die Füllung darauf und einwickeln.




In der heissen Bratpfanne mit ein wenig Öl anbraten, auskühlen und in den Gefrierbeutel packen.


Vor dem Backen taue ich die Capuns auf, lege sie in eine Gratinform und übergiesse diese mit einer Milch und Wasserbrühe. Mit Speck oder Rohschinkenwürfeli im Ofen fertigbacken.


Gemüsemischung 
Als Tiefkühlgemüsemischung haben sich bei mir Paprikaschoten, Blumenkohl,
Champignons und Lauch bewährt. Ergänzen tu ich meine Mischung noch mit gekauftet gefrorenen Erbsen.
So gehe ich vor: 
Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen und blanchieren.
Den Lauch in Ringe, die Paprika in kleine Würfel schneiden. Die Champignons je nach Grösse halbieren oder vierteln. Lauch, Paprika und Champignons bleiben roh.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und alle Gemüse darauf verteilen.
Einfrieren und wenn diese gut durchgefroren sind, lose im Beutel verpacken und wieder in den Kühler legen.
Zwiebel im Öl anbraten und gefrorene Gemüsemischung würzen und fertig dünsten.

Spätzli 
Spätzli habe ich immer im Kühler. Diese können auch gut mit der obigen Gemüsemischung kombiniert werden.
So gehe ich vor:
Spätzliteig zubereiten und Spätzli im kochenden Salzwasser sieden.
Mit einem Sieb abschöpfen und erkalten lassen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und einfrieren. Lose in Beutel packen und nach Lust und Laune gefroren in der Bratpfanne fertig braten.

 _____________________________________________________________


Das sind so meine gängisten selbstgemachten Tiefkühlprodukte. Diese haben sich bei mir bewährt und mir schon öfters über eine Kochkrise hinweggeholfen.


Vielleicht habt ihr Lust eure bewährten Tiefkühlrezepte mit mir/uns zu teilen. Bin gespannt wie ihr das macht.


Liebe Grüsse
Karin

Mittwoch, 24. August 2016

Von Männerstoffen und Fransenschal



Ich halte meine Augen immer nach schönen Männerstoffen Ausschau.
Ein schwieriges Unterfangen, das aber nicht aussichtslos ist.

Neu bei stoffmass.ch
Ein Muster gewobener Baumwollstoff im Karomuster
und das uni anthrazit Gegenstück dazu.
Sehr schön zum miteinander kombinieren.
Für Hemden, Schals, Kissen usw.

An männlichen Models fehlt es in meiner Familie nicht.
Der einzige Mann der sich aber für Fotos freiwillig zur Verfügung stellt, ist unser älterer Sohn Timo.









Da der Stoff 110cm breit ist, habe ich ihn zusammengesetzt und die Naht mit dem Unistoff verdeckt.
Die seitlichen Kanten eingefasst und die Enden ausgefranst. 




Der Schal hat die Masse 0.50m x 2.15m





Zu den Neuheiten

Liebe Grüsse
Karin

Dienstag, 9. August 2016

Nähkurse für den Herbst






Die neuen stoffmass.ch Nähkurse für den Herbst







September
  Dienstag 6. September 2016
18.30 Uhr bis 22.00 Uhr
Damen oder Kindershirt
Kurskosten: Fr. 65.- inkl. Schnittmuster im Wert von Fr. 12.-
ohne Material für Shirt

November
Donnerstag 17. November 2016
19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Babygeschenke selber nähen
Kurskosten: Fr. 50.-
ohne Material

Dezember
Freitag 2. Dezember 2016
19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Gschwelltichörbli aus Filz
Kurskosten: Fr. 50.-
ohne Material



_______________________________________________ 



Kursort:
stoffmass.ch_Heuteilerweg 24_7208 Malans_077 416 12 71
Es stehen 4 komplett eingerichtete Nähplätze zur Verfügung.
Nähmaschine, Schere, Faden Zentimeter usw. ist alles vorhanden und muss nicht zum Kurs mitgebracht werden.
Anmeldung und Kursgeld
Die verbindliche Kursanmeldung erfolgt im Laden von stoffmass.ch in Malans oder über info@stoffmass.ch.
Das Kursgeld kann im Laden bar oder vor Kursbeginn über E-Banking einbezahlt werden.
Postfinance
BLZ: 09000
Kto. Nr.: 85-291665-1
IBAN: CH18 0900 0000 8529 1665 1
BIC: POFICHBEXXX
Die Teilnehmerzahl ist auf 4 Personen beschränkt.
Die Kurse finden ab 3 Personen statt.
Abmeldung
Erfolgt die Abmeldung bis 7 Tagen vor Kursbeginn erstatte ich Ihnen 50% des Kursgeldes zurück.
Bei späteren Abmeldungen oder unentschuldigtem Nichterscheinen wird der ganze Kursbetrag verrechnet.
Versicherung
Ist Sache der Teilnehmer.

Dienstag, 2. August 2016

Hamburger Liebe Jacquard


Die neuen Jacquard Jersey von Hamburger Liebe tragen sich einfach fantastisch und ein solches Raglanshirt ist zu jeder Jahreszeit unerlässlich.













Jacquard Jersey Tulipina blau und Schleifenparade grau



Zu den Hamburger Liebe Jacquards



Liebe Grüsse
Karin

Montag, 18. Juli 2016

rosa Plumetis


Als ich mit Freundinnen im Frühling in Barcelona war, habe ich mir einen leicht fallenden grauen Plisseejupe gekauft. Ich dachte, der Jupe sei easy zu kombinieren. Na ja, war dann aber nicht so. Ich fand einfach nicht das geeignete Oberteil. Alles war zu lang, zu weit oder farblich nicht passend. Da ich den Jupe in den Ferien in Griechenland tragen wollte, habe ich mich daran gemacht ein passendes Schnittmuster zu finden. Den Stoff hatte ich praktischerweise im stoffmass Regal. Der zart rosafarbene Plumetis passt perfekt zum grauen Jupe. Das zarte rosa ist die Trendfarbe des Sommers 2016.



s



Plumetis rosa


Liebe Grüsse
Karin

Sonntag, 3. Juli 2016

Ferien bei stoffmass.ch





Ferien

Der Internetshop von stoffmass.ch wird vom 6. bis 13. Juli nicht bedient.

Bestellungen werden ab dem 14. Juli wieder zur Post gebracht.

Montag, 20. Juni 2016

Flamingos zum Sommeranfang


Endlich scheint wieder einmal die Sonne und ich erwache aus meiner Kältestarre.
Meine liebe Freundin mit der ich schon seit Schulzeiten befreundet bin hat sich eine grosse Toilettentasche nach dem Schnittmuster Vicky von pattydoo gewünscht. Den Stoff durfte sie natürlich selber aussuchen. Die Wahl fiel auf den Flamingostoff von Frau Firmenich alias Hamburger Liebe.

Eine gute Wahl wie ich finde!






Flamingostoff Hamburger Liebe



Mittwoch, 1. Juni 2016

schockverliebt in meinen neuen Liebling


sehen_verlieben_bestellen_und nicht mehr loslassen

So erging es mir bei dem Baumwoll Jersey Geo pastell
Hier stimmt für mich einfach alles.
Qualität, Farben und das Muster.
!schockverliebt!






zum Shop
(es sind nur noch 0.50m an Lager und dann ist Geo pastell ausverkauft)

Liebe Grüsse 
Karin