Montag, 6. Oktober 2014

Aber hallo, was ist das für eine Frage!









Ich habe diesen hellen Wildlederschuh, den ich heiss liebe und zu fast allem kombiniere.
Mit einer Absatzhöhe von 10.5cm war er mir immer ein kleines bisschen zu hoch. Ich bevorzuge 9cm.
Eines Abends kam ich auf die Idee, ob man vielleicht Absätze kürzen könnte.
Bevor ich mich beim Schumacher heillos blamiere, habe ich das schnell gegoogelt und erfreut festgestellt, dass das geht. Die freundliche Schuhmacherin aus Landquart konnte dann tatsächlich den Absatz um 1cm kürzen.
ABER HALLO, WO GIBTS DENN SOWAS!
Die Schuhmacherin erklärte mir noch, dass nur eine kürzung von ca 1-1.5cm möglich ist. Ansonsten passt der Absatz nicht mehr zum Schuh und die Zehenspitzen zeigen nach oben. 




 Dass die Symetrie nicht mehr zu 100% stimmt, kann man auf diesem Bild sehen. Der gekürzte Absatz steht ein wenig schräg. Beim Tragen merkt man es nicht und ich denke, dass man es auch nicht sieht.
Beim Abholen war dann ein männlicher Schuhmacher vor Ort.
Mein strahlendes Gesicht beim Anprobieren des Schuhs irritierte ihn ein wenig und meine Erklärung, dass der Schhuh vorher einfach ein wenig zu hoch war, irritierte ihn noch viel mehr. Seine Frage warum ich den Schuh denn überhaupt gekauft habe, machte mich einen kurzen Moment sprachlos. 
ABER HALLO, SO EINE FRAGE KANN AUCH NUR EIN MANN STELLEN!

Liebe Grüsse und einen guten Wochenstart
Karin



Kommentare:

  1. So eine Frage kann wirklich nur von einem Mann kommen :D Hallooo?! Schuheee? Da verliebt man sich halt, und was nicht passt, wird passend gemacht :)

    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Hihiiii...so cool! Manchmal brauchts einfach eine Portion Mut und siehe da eine neue Wissenslücke ist geschlossen.
    Meiner sagt, wenn du Schuhe mit Keilabsatz kaufts, dann nagle ich bei jedem deiner Schuhe ein Holzklötzchen dran...Mittlerweile habe ich ein Paar und es ist noch nichts passiert ;-)

    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen