Freitag, 18. November 2016

Glitzerbambi auf Morgenmantel


Wie weit seid ihr, liebe Blogleserinnen, von den Wechseljahren entfernt? Und wie äusserst sich das bei euch? Wacht ihr auch manchmal Nachts auf und ihr seid schweissgebadet?
Ich weiss es nicht, aber ich nehme an dass das ein untrügerisches Zeichen für gewisse hormonelle Veränderungen ist. Mit 44 scheine ich auf jeden Fall nicht mehr Mondjahre davon entfernt zu sein. Auf jeden Fall vertrage ich Nachts keine Textilien mehr auf meiner Haut. Das einzige Stück Stoff welches sich ganz nah bei mir befindet ist ein ordinärer Schweisslappen. Comprende?

Die Freundin von unserem älteren Sohn übernachtet oft bei uns.
Der Schwiegermutter in spe Nachts nackt auf dem Hausflur zu begegnen, steht bestimmt nicht zuoberst auf der Wunschliste von Estella.
Um uns beiden das zu ersparen habe ich nun endlich einen kurzen Morgenmantel zum überwerfen genäht. Wurde auch Zeit, denn reden tu ich schon lange davon.
Hallelujahhh!









Aussen kuscheliger Glitzersweat und abgefüttert mit einen Baumwoll Punktejersey in rosa.

zum Shop

Liebe Grüsse
Karin

Kommentare:

  1. Nett, der Mantel! Gefällt mir.....
    Aber mir schwant schlimmes.... Ich bin älter 🙈🙈
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. kicher...also du hast eindeutig den viiiiiel schöneren als ich!!! ja ich kenns auch und seit meiner op in diesem jahr bin ich voll aber echt voll rein geflutscht...bis dahin hatte ich keine grosse beschwerden und bin ein paar jahre älter als du ;))...mich begleitet überall hin ein fächer zum sooooofortigem runterkühlen...hihihiii...
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen