Sonntag, 20. Juli 2014

Marmelade oder doch lieber Honig?


Wie viele Kilogramm Sommerfrüchte habt ihr dieses Jahr schon zu köstlicher Marmelade verarbeitet?


Unsere Familie bevorzugt Honig. Am liebsten zum Morgenessen oder auch mal 
ins Grichische Joghurt zum Dessert. Da trifft es sich gut, dass unser jüngster Sohn Ben einen Jungimkerkurs besucht. In der letzten Coopzeitung war ein Bericht über das Projekt "Flugschnaisa" zu lesen. Habt ihr gewusst, dass sogar auf den Dächern von New York, Imker ihre Arbeit verrichten? Ein sehr eindrückliches Thema.

Ich bin abgeschweift.....  Marmelade war das Thema!
Für meine liebe Nachbarin Susanne, habe ich aus süssen Walliser Aprikosen Marmelade gekocht. Da ich alte Einmachgläser mit unschönen Deckeln verwendet habe, wollte ich das ganze ein wenig verschönern.
Ein bisschen gegoogelt und schnell das gefunden, was ich mir vorgestellt habe.
Nicht aus Stoff sind diese Deckel Häubchen, sondern aus Papier.




Das tolle daran ist, dass Living Maison zum Thema "Etikettenhäubchen für Marmeladengläser" ein DIY gestaltet hat. Herzlichen Dank!



Liebste Grüsse
Karin 

Kommentare:

  1. Liebe Karin
    ich hab 6 kg walliser Aprikosen zu *Confi* verarbeitet .
    Die Aprikosenconfi ist doch einfach fein , gäll ?
    Liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    mhhhhh... ich liebe Aprikosenkonfi!
    Und das mit dem Papierdeckel ist mal was anderes! Super Idee, danke fürs Teilen.
    as lieabs Grüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karin
    Ich bin momentan noch in Schweden in den Ferien und ich hoffe natuerlich, dass es auch nach unserer Heimkehr noch gaaaanz viele suesse Aprikosen gibt - Aprikosen-Confi ist jedes Jahr ein "must have" und wir alle lieben sie heiss! Aber so schöne Papierdeckeli hatte ich bis anhin noch nie....... sieht ganz toll aus! Herzliche Gruesse aus dem Norden von Rita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin, das war eine wunderbare Überraschung. Da kommen wir aus der Sonne zurück in die leider doch etwas regnerische Schweiz und dann bringst du uns die Sonne ins Haus. Deine Konfi ist einfach köstlich und ich freu mich schon am Abend auf mein Zmorge-brot. Tausend Dank..
    die Nachbarin

    AntwortenLöschen