Mittwoch, 11. September 2013

Aus alt wird neu

 
 
Wenn Frau gerne in Modezeitschriften/kataloge blättert sieht sie so manches was ihr gefällt und ihr im Moment unverzichtbar erscheint.
Aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert und auch kein Ponyhof.
So wird Frau eben erfinderisch.
Bei Impressionen habe ich eine hellgraue kurze Jeansjacke mit verzierten Schultern entdeckt. "Ich hab da doch noch diese ungeliebte dunkle Jeansjacke aus dem Migros Sale, die könnte ich doch mit Javelwasser bleichen und mit Perlen verzieren!" Gleich ging ich ans Werk und habe vor lauter Aufregung natürlich vergessen die Jacke vorher zu fotografieren.
Schade, denn das vorher/nachher Foto wär wirklich klasse gewesen, denn ich erkenne die Jacke selber fast nicht wieder.
 
 
 
 
Auch die zweite Jacke hat eine bewegte langjährige Geschichte hinter sich. Vor wirklich vielen Jahren bei Vögele gekauft und auch oft und gerne getragen. Von Anfang an fehlte der Jacke ein wenig Glamour. Mit dem Vakuumapplikator habe ich dann vor ca 2-3 Jahren ein Glitzer Kolibri appliziert. Nach öfterem waschen hat aber auch diese Variante beträchtlich an Glamour verloren. Da die Jacke super zu meiner schwarzen Lederhose passte und ich die Jacke darum unbedingt behalten wollte, musste ich mir etwas einfallen lassen um den ganzen Vogel verschwinden zu lassen. Den passenden Stoff hatte ich oh Wunder im Regal. So habe ich auf diesen Stoff ein Motiv mit der Stickmaschine gestickt und mit Vliesofix auf die Jacke gebügelt. Die oberen und unteren Kanten mit dem Vakuumapplikator versehen.
Auch diese Jacke hat durch die neue Stickapplikation ein ganz anderes Aussehen erhalten. Hat richtig Spass gemacht, vorallem wenn Frau die dadurch gesparten Kosten addiert.  Aufdieschulterklopf! Manchmal ist das Leben eben doch ein Wunschkonzert.
 
 
 
 
 
Helle Jeansjacke mit Schulterverzierung
 
Schlammfarbene Fieldjacket
 







Kommentare:

  1. Liebe Karin, gäll es ist immer so, wenn Frau was will, will sie es sofort und mit den ganzen kreativen, vom Bauch her kommenden Schüben wird der Kopf halt auf die Seite geschoben! Da passiert es halt mal, dass der Kopf nicht weiter denkt und das "Vorher" Foto" bei viel Kreativität vergessen geht! Schön Dein Jacken! Einen schönen Tag wünsch ich Dir - Judith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judith
    Du hast mit deinen Worten den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Perfekt formuliert!
    LG Karin

    AntwortenLöschen