Mittwoch, 29. Februar 2012

Tritratrallala

Ihr kennt sicher alle den Kasperli!

Bei meinem heutigen Blogeintrag geht es um die Entstehungsgeschichte des Figurentheater Arcas und somit im weitesten Sinn auch um den Kasperli.


Gegründet wurde das Theater von Leon Malan und Marion Pfaffen Malan.

Leon Malan wurde in Südafrika geboren .
Nach der Ausbildung an der Kunstschule in Pretoria widmete er sich hauptsächlich dem Puppenspiel, das er  im südafrikanischen Fernsehen und am Theater in Pretoria ausübte.

Marion Pfaffen Malan ist in Chur geboren und aufgewachsen. Nach einer Schreinerlehre im Engadin bereiste sie Südamerika und Südafrika. Von 1997 bis 1999 arbeitete Marion Pfaffen als Bühnenbauerin am Figurentheater in Pretoria. Dort lernte sie auch ihren zukünftigen Mann Leon Malan kennen.

Im Jahr 1999 gründeten sie zusammen das Figurentheater Arcasperli in Chur.

Nun werde ich sentimental.
Im Jahr 2000 besuchte ich das erstemal mit unserem älteren Sohn Timo das Figurentheater, und später mit unserem jüngeren Sohn Ben. In den folgenden Jahren folgten noch ganz viele Theaterbesuche.
Wir waren jedesmal wie verzaubert.
Heute werde ich mit Ben die vorerst letzte Vorstellung besuchen.


Marion und Leon Malan wandern mit ihrer Familie nach Südafrika aus und somit auch das Figurentheater.


Es ist für mich ein Abschied mit vielen schönen Erinnerungen.
Sie haben allen Besuchern immer so viel gegeben. Da wollte ich etwas zurückgeben und habe ein kleines Geschenk  für die Reise nach Südafrika vorbereitet.





Das Figurentheater spielt dieses und nächstes Jahr noch einige Male an verschiedene Orten in der Schweiz.
Vielleicht auch in eurer Nähe.
Mehr Informationen hier.
Wir wünschen der Familie Malan alles Gute in Südafrika.

Das Schnittmuster der Passhülle habe ich von Urbanska.
Lieben Dank für die Anleitung.

Gruss Karin

Samstag, 25. Februar 2012

Asymetrischer Rock

Sogar die Schneehasen unter den Bloggerinnen spüren es!

Der FRÜHLING naht.

Ich möchte euch zeigen, was Frau aus den neuen Viscose und Baumwoll Jersey schönes machen kann.

Wie wärs mit einem coolen und sehr bequemen Jupe ?

Mit diesem Schnittmuster lassen sich verschiedene Farben und Muster untereinander  kombinieren.
Der Jupe ist asymetrisch geschnitten und mit einem breiten Jerseybund genäht.

Ein Projekt, das speziell  für Anfängerinnen geeignet ist.

Darum ist wieder einmal ein Minikurs angesagt.
*Mini, weil das Jüpli in einem Nachmittag fertig ist*



Wann: Freitag 9. März  13.30 bis ca. 16.00 Uhr
Wo: stoffmass.ch Malans
Mitnehmen: Nähmaschine
Kosten: 45.- inkl. Material für ein Jupe
Anmelden erforderlich unter info@stoffmass.ch




Schnittmuster Burda style 7/2011 Modell 115

Jersey Stoff uni und gemustert von stoffmass.ch
 Oberteil Cashmere Schnäppchen 59 CHF von St. Emilie Outlet Landquart
Schuhe 3 Suisses

Freitag, 24. Februar 2012

Neue Baumwoll Jersey

Gerade eben sind die neuen Baumwoll Jersey eingetroffen und im Shop erhältlich.






und als kleine Zugabe
eine Fransenborte in pink



Und Tschüss!

Mittwoch, 22. Februar 2012

HURRA *COTTON VOILE* HURRA

Auf vielseitigen Wunsch nachbestellt und heute angekommen.

Ein unglaublich schöner Stoff, der sich hervorragend zu Schals - Innenfutter- oder leichter Bekleidung wie Bluse oder Sommerkleider verarbeiten lässt.
In seiner Feinheit einzigartig, halbtransparent und beidseitig verwendbar.

Man muss ihn einfach mal in den Fingern haben, um meine Freude verstehen zu können.
Wer es selber erspüren möchte, kann bei mir ein kleines Müsterli bestellen.

                                                                   
                                                                       COTTON VOILE 

Dienstag, 21. Februar 2012

Porzellan dekorieren



Gestern habe ich bei Liebesbotschaften einen schönen Blogeintrag gesehen, und mich daran erinnert, wie ich mit unserem jüngsten Bastelmuffel letztes Jahr Weihnachtsgeschenke für Gotti/ Götti gemacht habe.

Das verschönern von Porzellan geht nämlich noch viel einfacher als Frau Liebesbotschaften beschreibt.

Man nehme einen Motivlocher und Dekorfolie für Porzellan und Glas.

Mit dem Locher das gewünschte Motiv auslochen und in eine Schale mit Wasser legen. So löst sich die untere weisse Papierfolie von der Dekorfolie. Nun die Dekorfolie auf dem gewünschten Porzellangefäss platzieren und 24 Stunden trocknen lassen. Anschliessen laut Anleitung im Ofen einbrennen.
Leider ist die Farbenauswahl der Dekorfolie eingeschränkt. Ein Nachteil, den man mit Porzellanmalfarbe sicher weniger hat.





Fertig!

Freitag, 17. Februar 2012

Neue Stoffe


Viscose Jersey

Baumwoll Jersey


Baumwollstoff


Wohndekorstoff fest


Alle Neuheiten im shop.

Dienstag, 14. Februar 2012

Happy Valentine

Sogar für mich free stylerin gehört das klassische rot-weiss zum Valentins-Tag.




Ich wünsche allen ( verliebt oder auch nicht) einen schönen Tag!

Küsschen
Karin

Montag, 13. Februar 2012

traditionell oder free style

Das neue Kuhwebband von Jolanda Brändli und Yvonne von taburettli ist einfach klasse.
Die Feinheiten der Details ist aussergewöhnlich.

Mögt ihr es traditionell wie der Schacher seppli oder vielleicht traditionell gepaart mit free style wie der Schweizer Musikkünstler Bligg, der mit seiner CD 0816 einen neuen Trend  geschaffen hat. (Unglaublich, seit da mag ich sogar Männer mit Bart)


Lange Rede kurzer Sinn:

Das neue Webband 2x traditionell und 1x free style verarbeitet.
Erhältlich im shop.







Was gefällt euch besser?
Mich interessiert eure Meinung!

Gruss Karin

Samstag, 11. Februar 2012

Stoffpaneelen modern

Diese moderne Fenstergestaltung durfte ich für meinen Bruder und seine Frau ausführen.

Der Fussboden ist im ganzen Haus in weiss gehalten.

Da im Wohnzimmer eine Fensterfäche von 12m einen grossen Teil des Raumes dominiert, sollten die Paneelen einen Ausgleich zum cleanen weiss und dem Glas schaffen.

Die beiden Hauseigentümer konnten sich nicht auf eine Farbe einigen, und so blieben wir beim weiss aber kombiniert mit einem Wellenmuster.
Das Muster auf den Paneelen schafft einen harmonischen Ausgleich zum glatten weissen Boden.

Die Fensterfläche von 12m haben wir in Gruppen von 3 je Stoffpaneelen aufgeteilt.

Das Wohn/Esszimmer ist nun in anthrazit und einem frischen grün gehalten. Zusammen mit Holz ergibt sich so ein schönes Wohngefühl.

Mittwoch, 8. Februar 2012

Trend Tupfen

In vielen Frühlingskatalogen sind Tupfen oder Punkte, egal ob auf  Shirts, Blusen, Hosen oder Kleider, überall zu sehen.


                      PUNKTE sind ein liebliches Muster, das beliebig eingesetzt werden kann.
                            Je nach Farbe und Material wirken Tupfen immer wieder anders.



In schwarz weiss /dunkelblau weiss wirken Tupfen klassisch und seriös.
Geeignet zu geschäftlichen Terminen.
Frau kombiniert dafür am besten eine Tupfenbluse, mit uni Jupe oder Hose mit Blazer.

Fürs Büro ein knielanges Tupfenkleid in dezenten Farben.



Für die Freizeit darf es dann farbig und sportlich sein.





Eine schöne Möglichkeit im Sommer Tupfen mädchenhaft verspielt wirken zu lassen, sind Kleider.



                        In diesen Kleidern entfällt auch die lästige Frage, welches Oberteil zu welcher
                                                                     Hose oder Jupe passt.


Für uns Frauen, habe ich 4 neue Frühling/ Sommerschnittmuster bestellt.
Diese Muster und auch noch neue Stoffe sollten nächste Woche online sein.
Hier eine kleine Vorschau.


Montag, 6. Februar 2012

Valentins -Tag

Wer von euch kreativen Frauen hat zu Hause einen Mann der Valentin heisst?

In den Weihnachtstagen vor ähhhm 20 Jahren habe ich einen dieser raren Männer Spezies beim Skifahren kennengelernt.
Auf Weihnachten folgt nunmal sehr bald der 14. Februar und somit der Valentinstag.

Was soll ich sagen?
Mit einem Freund oder  Ehemann der Valentin heisst, wird man nicht beschenkt, sondern man schenkt!
(mir egal, solange ich die restlichen Tage im Jahr dann ich die beschenkte bin)



Inspiriert von freuleinmimi, die uns zum Valentinstag mit allerlei liebsten selbermach Ideen inspriert, habe auch ich mich an die schöne Arbeit gemacht, um für meinen Mann Valentin eine kleine süsse Überraschung  zu gestalten.



So entstand dieses Cookie Glas mit ein bisschen Liebestüddelei.

Mit dem Cookie Rezept bin ich nicht ganz zufrieden. Weder optisch noch geschmacklich.
Aber es war ja auch nur ein Probelauf.
Da werde ich dann am 14. Februar zu einem bewährten Rezept greifen.
Magenbrot - gelingt immer und schmeckt super lecker . 
( Das süsse Gebäck enthält eine Mischung aus Gewürzen, denen eine magenfreundliche Wirkung nachgesagt wird.)

Sonntag, 5. Februar 2012

Verlosung



                                                           AnonymJan 30, 2012 01:06 AM
                                      ganz tolles Kissen! genau wie dein Laden!
                                                                   glg Barbara Meier



                                                            Herzliche Gratulation Barbara!



                                                                   Der Trostpreis?
                                                                     Okay, aber nur einen!
                                                                    Ihr müsst versprechen,
                                            dass ihr diesen mit möglichst vielen Personen teilt.
                                 So, dass trotz frostigen Temperaturen überall in den Gesichtern
                                                                    ein Lächeln zu sehen ist.

                                                                                EIN WITZ

                                                              Eine Blondine fährt durch Ägypten.
                                                                 Sie kommt von der Strasse ab,
                                                       ihr Auto überschlägt sich und landet im Nil.
                                                                  Plötzlich kommen Krokodile.
                                                   Die Blondine schreit: "Ey, wie geil ist das denn,
                                                                      Rettungsboote von Lacoste!"




Alle blonden Frauen, bitte nicht böse sein! Wenn ihr einen lustigen Witz über kleine braunhaarige Frauen wisst. Super! Ich bin die erste die darüber lacht.

Witze - wäre doch mal ein super Blogger Thema!

Donnerstag, 2. Februar 2012

Nichts für Vegetarier

Da überwinde ich mich zu einem Spaziergang um noch Brot zu kaufen, und was sehe ich da im Regal?

Was oranges schaut mich allerliebst an!

Spezial Edition: Chips mit Cervelat Geschmack


Muss ich haben! Nur zu Recherchen Zwecken! Natürlich!
Schliesslich muss ich mich schon frühzeitig auf die Brötla (grillieren) Saison vorbereiten.
Gell Familie Schindler. Mit diesen Chips bestechen wir dann unsere Teeny. (Wenn ihr brav mitkommt gibt es die feinen Cervelat Chips, ansonsten Pech gehabt!!!)



Ach ja, Brot hätte ich dann noch fast vergessen!

Aber wer braucht zu Cervelat noch Brot!

Orange und Türkis




Auf meinen Stoffeinkaufstouren in verschiedenen Stoffläden ärgere ich mich immer wieder, dass ich zum kombinieren der einzelnen Stoffe  mit den ganzen Ballen umherlaufen muss.
Geschweige, wenn Frau sich den Stoff im Spiegel ansehen möchte, um sich dabei vorstellen zu können, wie das fertige Kleid wohl aussehen könnte.


Das wollte ich bei meinem eigenen Geschäft besser machen.

Im Laden in Malans sind die Stoffballen nicht wie herkömmlich offen im Regal aufbewahrt, sondern jeder einzelne Stoff befindet sich auf einem Bügel.
So kann man die Stoffe am besten untereinander kombinieren und das ist ein rieser Spass bei farbigen und gemusterten Stoffen.

Es entstehen ungewöhnliche und vorallem immer wieder neue Farb- und Musterkombinationen, wie *türkis-orange*




Obwohl ich es in dieser Form noch nirgendwo anders gesehen habe, aber ich war ja auch noch nicht auf der ganzen Welt , hat sich das System bestens bewährt, und ich würde es wieder genauso machen.

Und es hat einen weiteren Vorteil. Ich habe nie Probleme mit vom Tageslicht gebleichten Stoffe.